zurück Inhaltsverzeichnis Startseite Impressum Holzbild oder Intarsien ? zurück

 

 

 

Sägeintarsie

 

 

 

Traditionelle alte Säge-Intarsien auf einer Schranktür

Bei Säge-Intarsien werden Furniere übereinander gelegt und die gewünschte Form aus beiden Furnierblättern gleichzeitig mit einer feinen Säge ausgesägt. Danach werden die einzelnen Stücke zusammengesetzt. Durch die Dicke des Sägeblattes entstehen Zwischenräume, die später aufgefüllt werden. Sie bleiben aber, wie oben zu erkennen, mehr oder weniger sichtbar.

Auch diese Arbeit ist im Grunde eine Marketerie, denn man erkennt, dass die äußeren Rahmenstücke (genau wie die Teile des inneren Ornamentes) aufgeleimte Sägefurniere sind. Bestünde dieser Rahmen aus Kern- oder Massivholz, wäre das Ganze eine echte Intarsie.

 

 

 

zurück zur vorherigen Seite

zur Startseite